MEILENSTEINE

Jän 19

Die Idee

Ins Leben gerufen wurde die Idee zu einem neuartigen, richtungsweisenden Getriebe, dem “Smart Gear”, gemeinsam von Michael Michelitsch und Philipp Eisele im Zuge ihres Masterstudiums an der TU Graz. Die anfänglichen Überlegungen wurde zügig in eine konkrete und handfeste Vision umgewandelt.

Jul 19

1. Platz Gründungsgarage Vol.XII

Mit Unterstützung der Gründungsgarage, dem akademischen Startup-Accelerator der TU Graz, wurde gemeinsam mit Mentoren ein Geschäftsmodell entwickelt, das im finalen Pitch die gesamte Jury überzeugen konnte und zum Sieger der Volume XII 2019 gekürt wurde.

Jul 19

Patentanmeldung "Koaxialgetriebe"

Das neuartige Getriebekonzept mit Kolben als Übertragungselemente wurde am 26.7.2019 (Prioritätstag) beim Österreichischen Patentamt zum Patent angemeldet.

Jun 20

AWS Große Prototypen - Förderung

Die Kraken Innovations GmbH ist als Spin-off der TU Graz bereits mit einem Grundstock an Expertise ausgestattet. Durch das vorangegangene Projekt “Smart Gear“, das zunächst aus Mitteln des Institutes für Fertigungstechnik und in weiterer Folge durch die AWS Förderung „Große Prototypen-Förderung“ finanziert wurde, konnte bereits im Vorfeld der Gründung ein Stand der Technik erarbeitet werden.

Jul 20

Patentanmeldung "Getriebemotor"

Mit der Patentanmeldung "Getriebemotor" mit Priorität 28.07.2020 wurde die Integration eines Elektromotors in die Getriebestruktur beim Österreichischen Patentamt angesucht.

Jän 21

Inkubation Science Park Graz

Durch die Teilnahme an der Science Park Academy wurde das Geschäftsmodell weiter geschärft und mündete Ende 2020, aufgrund einer überzeugenden Präsentation vor dem Project Advisory Board, in der Inkubation durch den Science Park Graz. Seither begleitet und unterstützt der Start-Up Inkubator beim Unternehmensaufbau mit seiner breit gefächerten Expertise.

Feb 21

Unternehmensgründung

Am 19. Februar 2021 wurde mit der Gründung der Kraken Innovations GmbH mit Sitz in Graz durch die Gesellschafter Philipp Eisele, Michael Michelitsch und Daniel Fürhapter der offizielle Startschuss für eine starke Zukunft im Bereich der intelligenten Antriebstechnik gelegt.

Apr 21

SFG Start!Klar plus - Förderung

Als eines von fünf jungen Unternehmen wurde der Kraken Innovations GmbH im April 2021 die Zusage für die Start!Klar Plus Förderung der Steirischen Wirtschaftsförderungsgesellschaft (SFG) erteilt. Diese dient der Finanzierung von unternehmerischen Tätigkeiten.

Mai 21

FFG Patent.Scheck - Förderung

Am 21.05.2021 erfolgte die Zusage der Österreichische Forschungsförderungsgesellschaft (FFG) zur Förderung von Anmeldungen weiterer Getriebeinnovationen.

Jun 21

Gewerbeanmeldung

Die Kraken Innovations GmbH ist Mitglied der Wirtschaftskammer Steiermark im Gewerbe Mechatroniker für Maschinen- und Fertigungstechnik.

Aug 21

Übernahme der Patente ins Geistige Eigentum

Beide Erfindungen (“Koaxialgetriebe” und „Getriebemotor”) wurden durch gemeinsame Forschung mit und an der TU Graz entwickelt und patentiert. Die erteilten Patente sowie weitere Patent-Anmeldungen wurden im August 2021 übernommen. Alle zukünftigen IPs der laufenden Kooperation werden direkt von der Kraken Innovations GmbH angemeldet.

Sep 21

Erteilung der Marke

Die Marke "Kraken Innovations" wurde im Juni 2021 als Unions-Wortbildmarke in der Europäischen Union angemeldet. Die offizielle Erteilung der Marke folgte im September 2021.

Okt 21

Investorengespräche

Mit dem halbjährigen Bestehen der Kraken Innovations GmbH und den bisher erreichten Meilensteinen starteten im Oktober 2021 die ersten Gespräche mit interessierten Investoren. Der hohe Investitionsbedarf im Bereich F&E soll durch das Onboarding von Investoren gesichert werden.

heute

Wie es weiter geht

Im Zuge der kontinuierlichen Weiterentwicklung eines marktreifen Prototyps liegt der aktuelle technische Fokus auf der Integration von Sensoren sowie der Entwicklung eines ganzheitlichen Antriebsmoduls inklusive Aspekten wie Predictive Maintenance, Machine Learning, Kommunikationsschnittstellen etc.

Neben der intensiven Beschäftigung mit dem Stand der Technik steht die Schaffung einer Unternehmensinfrastruktur, die Vermarktung und der Aufbau eines starken und vielfältigen Partner-Netzwerks in den kommenden Monaten im Vordergrund.

Im Rahmen dieser Vorhaben besteht ein hoher Investmentbedarf, der sowohl in Form von bereitgestelltem Kapital als auch mittels Unterstützungsleistungen im fertigungstechnischen und kaufmännischen Bereich durch Investoren gedeckt werden soll.